Sauberes Wasser

Wir sind überzeugt, dass es wichtig ist, die Gewässer unserer Welt sauber zu halten. Das war die Aufgabe, die wir uns bei Gründung unseres Unternehmens im Jahre 1979 stellten. Und sie ist auch heute noch Antreiber unseres Handelns.

GEWÄSSER SAUBER HALTEN

Wasser ist ein Thema, das uns sehr beschäftigt. Schon immer. Und immer noch. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Es begann damit, dass uns bewusst wurde, welche Schäden Phosphate in der Pflanzenwelt und in Gewässern anrichten. Daraufhin brachten wir unsere erste phosphatfreie Waschmittel-Serie auf den Markt.

1979 war der Gedanke, Phosphate in Reinigungsprodukten zu verbieten, geradezu revolutionär. 2017 wurde ein solches Verbot auf europäischer Ebene endlich gesetzlich verankert. Aber es bleibt noch viel zu tun! 
Nach Schätzungen der Vereinten Nationen werden bis 2025 zwei Drittel aller Menschen in Gebieten leben, in denen die Wasserressourcen – Grundlage unseres Lebens – stark beansprucht sind. Das möchten wir nicht einfach so hinnehmen.

 

 

 

EIN GERINGERER WASSER-FUẞABDRUCK

Jahr für Jahr erfassen wir akribisch unseren Wasser-Fußabdruck. Und in dem Maße, wie wir wachsen, suchen wir beständig nach neuen, intelligenten Wegen, wie wir als Unternehmen Wasser einsparen können. Dabei berücksichtigen wir die Frage, wie diejenigen Rohstoffe angebaut werden, die Grundlage unserer Inhaltsstoffe sind. Wir bringen höher konzentrierte Waschmittel auf den Markt. Und wir versuchen, Einfluss darauf zu nehmen, wie viel Wasser die Kunden bei der Verwendung unserer Produkte bei sich Zuhause verbrauchen.

Das alles zählt. 

Wir arbeiten hartnäckig daran, den Wasserverbrauch in unseren Werken zu senken. Wir bewerten unsere Zulieferer nach strengen Kriterien, damit wir sicher sein können, dass sie ebenso verantwortungsvoll mit der Ressource Wasser umgehen wie wir selbst.

UNSER WASSERSPARSCHWEIN

Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, mit weniger Wasser auszukommen, insbesondere bei der Herstellung unserer Produkte.

Ein kleiner Baustein, auf den wir stolz sind, ist unser „Rohrschwein“: eine Vorrichtung, die bei einem Wechsel der Fertigungslinie in unserem Werk die Rohrleitungen reinigt. Das System bläst Luft statt Wasser durch die Leitungen. Dabei entsteht ein Geräusch, das an das Quieken eines Schweins erinnert.

Die geringe Menge Abwasser, die dabei anfällt, bereiten wir auf, sodass sie den für Oberflächenwasser geltenden Normen entspricht, und führen sie zugunsten lokaler Firmen einer Wiederverwendung zu. Ein Unternehmen beispielsweise nutzt unsere Abwässer für die Bakterien in seiner biologischen Wasseraufbereitungsanlage.

 

SAUBERES UNTERNEHMEN

Gut zum Planeten und zu den Menschen zu sein, mit denen wir arbeiten, hat für uns oberste Priorität.

SAUBERES PLASTIK

Wir führen einen Kampf gegen Einwegplastik. Und wir wollen bis 2020 alle unsere Flaschen aus 100% Recyclingkunststoff herstellen.

SAUBERES DESIGN

Wir sind überzeugt, dass sich auch Verpackungsdesign positiv auf die Menschen und unsere Erde auswirken kann.

 

SAUBERES WASSER

Unsere phosphatfreie Formel hat dazu beigetragen, die Gewässer weltweit sauberer zu halten. Jetzt arbeiten wir daran, weniger Wasser zu verbrauchen, Punkt.

SAUBERE BESCHAFFUNG

Wir ziehen unsere Lieferkette stärker zur Verantwortung. Etwa, indem wir möglichst weitgehend lokal einkaufen und Lieferanten einsetzen, die unsere Werte teilen.

SAUBERE INHALTSSTOFFE

Du bekommst heraus, was du hineingesteckt hast. Und deshalb sind die allermeisten unserer Inhaltsstoffe aus biologisch abbaubaren Substanzen auf Pflanzenbasis hergestellt.

SAUBERE DÜFTE

Wir verwenden Duftstoffe, die frisch und angenehm wirken – und dich nicht erdrücken.

SAUBERE HERSTELLUNG

Schon 1992 haben wir eine ökologische Fabrik gebaut. Unser langfristiges Ziel: Null Fußabdruck: Null Abfall, Null CO2-Emissionen.