SAUBERE HERSTELLUNG

Wir sind überzeugt, dass unser Herstellungsprozess ebenso sauber sein sollte wie unsere Produkte. Das gilt, seit wir die ersten Ecover-Produkte hergestellt haben.

 

EIN GRÜNES WERK

Als wir 1992 unser Werk in Malle bauten, wurde es für sein ökologisches Design gefeiert. Über 90 % der eingesetzten Baustoffe bestanden aus recycelten oder erneuerbaren Materialien. Die Holzbalken waren sozusagen ein „Second-Hand-Kauf“ und statt Stahl und Beton kam verstärktes europäisches Kiefernholz zum Einsatz. Die Wände sind aus speziellen, ökologischen Niedrigenergie-Ziegelsteinen gemauert.

Das ist aber noch nicht alles. Das Gebäude wurde so konstruiert, dass viel Licht hineinfällt: Das schafft nicht nur eine angenehmere Arbeitsatmosphäre, sondern senkt auch den Heizbedarf. Wir haben darüber hinaus ein begrüntes Dach angelegt, das isoliert und sich optisch auf natürliche Weise in die Umgebung einfügt. Das üppige Grün ist inzwischen ein beliebter Lebensraum für Wildtiere, darunter auch für den beeindruckenden Fischadler.

 

 

ZIELWERT: EIN CO2-FUSSABDRUCK VON NULL

Unser CO2-Fußabdruck ist für uns nicht einfach nur eine bedeutungslose Zahl. Im Gegenteil: Wir nehmen das Thema sehr ernst. Für uns geht es dabei zum Beispiel um recycelte und recycelbare Verpackungen oder um das Bemühen, unsere Rezepturen noch weiter zu konzentrieren.

Genauestens erfassen wir sämtliche CO2-Emissionen, die wir erzeugen – Transportwege, Strom, Wasser, Gas, Herstellung und Vertrieb, alles. Anhand eines weltweit angesehenen Standards für die Kohlenstoffbilanz, dem Treibhausgasprotokoll (THG-Protokoll) des World Resources Institute, haben wir errechnet, dass unsere CO2-Emissionen im Jahr 2017 70.208 metrische Tonnen pro Jahr betragen haben. Für uns sind das genau 70.208 Tonnen zu viel.

Langfristig legen wir es auf einen ambitionierten Zielwert von Null an. Aktuell arbeiten wir daran, durch Initiativen wie die Nutzung erneuerbarer Energie in unserem Werk die Emissionen zu reduzieren.

UNSER ZIEL: DEN KREISLAUF SCHLIESSEN

Es geht nicht nur um CO2. Bis 2020 planen wir, 100 % unserer Abfälle zu recyceln oder zu kompostieren. Das heißt, dass wenn wir unsere Ziele erreichen, unsere Abfälle nicht auf Deponien enden und kein schädliches Methangas oder andere Schadstoffe in die Umwelt abgeben werden.

PEOPLE THOUGHT WE WERE CRAZY

„When we set out to build an ecological factory…people thought we were crazy“.

Vincent, Factory Manager at Ecover.

SAUBERES UNTERNEHMEN

Gut zum Planeten und zu den Menschen zu sein, mit denen wir arbeiten, hat für uns oberste Priorität.

SAUBERES PLASTIK

Wir führen einen Kampf gegen Einwegplastik. Und wir wollen bis 2020 alle unsere Flaschen aus 100% Recyclingkunststoff herstellen.

SAUBERES WASSER

Unsere phosphatfreie Formel hat dazu beigetragen, die Gewässer weltweit sauberer zu halten. Jetzt arbeiten wir daran, weniger Wasser zu verbrauchen, Punkt.

SAUBERE BESCHAFFUNG

Wir ziehen unsere Lieferkette stärker zur Verantwortung. Etwa, indem wir möglichst weitgehend lokal einkaufen und Lieferanten einsetzen, die unsere Werte teilen.

SAUBERE INHALTSSTOFFE

Du bekommst heraus, was du hineingesteckt hast. Und deshalb sind die allermeisten unserer Inhaltsstoffe aus biologisch abbaubaren Substanzen auf Pflanzenbasis hergestellt.

SAUBERE DÜFTE

Wir verwenden Duftstoffe, die frisch und angenehm wirken – und dich nicht erdrücken.

SAUBERE HERSTELLUNG

Schon 1992 haben wir eine ökologische Fabrik gebaut. Unser langfristiges Ziel: Null Fußabdruck: Null Abfall, Null CO2-Emissionen.

SAUBERES DESIGN

Wir sind überzeugt, dass sich auch Verpackungsdesign positiv auf die Menschen und unsere Erde auswirken kann.